Sale
Sale
Ab 708,00 € 708.0 EUR
Sale

Driade - Meridiana Armlehnstuhl

2 Farben verfügbar
Ab 434,00 € 434.0 EUR
Sale

Driade - Meridiana Stuhl

2 Farben verfügbar
Ab 309,00 € 309.0 EUR
Sale

Driade - Nemo Sessel Drehbar

4 Farben verfügbar
Ab 1.480,00 € 1480.0 EUR
Sale

Driade - Nemo Sessel Festestehend

4 Farben verfügbar
Ab 1.195,00 € 1195.0 EUR
Sale

Driade - Soft Egg Stuhl

4 Farben verfügbar
Ab 190,00 € 190.0 EUR
Sale

Driade - Lord Yo Hussen

2 Varianten verfügbar
Ab 184,00 € 184.0 EUR
Sale

Driade - Lord Yo Armlehnstuhl

3 Farben verfügbar
Ab 196,00 € 196.0 EUR
Sale

Driade - Pipe Armlehnstuhl

4 Farben verfügbar
Ab 214,00 € 214.0 EUR
Sale

Driade - Pipe Stuhl

4 Farben verfügbar
Ab 149,00 € 149.0 EUR
Sale

Driade - Bo Stuhl

3 Farben verfügbar
Ab 149,00 € 149.0 EUR
Sale

Driade - Toy Armlehnstuhl

4 Farben verfügbar
Ab 184,00 € 184.0 EUR

Driade

Der Möbelhersteller Driade wurde 1968 im norditalienischen Piacenta von Enrico Astori seiner Frau Adelaide Acerbi und Enricos Schwester Antonia Astori gegründet und zählt heute zu den internationalen Größen des Möbeldesigns. Driade versteht sich selbst Ästhetiklabor, in dem allen nur denkbaren Aspekten von schönen Design und Produkte die für Lebensfreude sorgen, geforscht wird. Das Ziel dieser Marke ist es, qualitativ hochwertige und langlebige Design-Möbel für anspruchsvolle und preisbewusste Kunden zu entwerfen und dabei frische und andere Konzepte von unterschiedlichen Designern einzubringen. In den Kollektionen ist für jeden Geschmack und jede Gelegenheit das ideale Möbelstück zu haben.

Den Durchbruch schaffte das Unternehmen mit Modellen wie dem Sessel Melaina von Rodolfo Bonetto (1970) oder dem filigranden Stuhl Delfina von Enzo Mari (1974).

In den 80er Jahren stellte Driade die Driade Aleph Kollektion vor. Das wohl bekannteste Objekt dieser Serie ist der vom Designer Philippe Starck entworfene dreibeinige Caféhausstuhl Costes der heute einen gewissen Kultstatus genießt. Weitere international bekannte Designer wie Mario Bellini ,Ron Arad, oder Matthew Hilton knüpften mit ihren Entwürfen an diese Erfolge an.

Um die schönen Produkte einer größeren Käuferschicht zugänglich zu machen wurde 1995 das Label Driade Store gegründet. Praktische und dennoch formschöne Produkte zeichnen diese, oft aus Kunststoff bestehenden Objekte, der Linie Driade Store aus. Weitere bekannte Entwürfe, wie etwa der Stuhl Lord Yo von Philippe Starck oder die Tokyo Pop Kollektion von Tokujin Yoshioka sind Aushängeschilder dieser Serie.