Kahla

KAHLA, von Christian Eckardt 1844 gegründet, gehört heute zu den erfolgreichsten deutschen Porzellanherstellern. KAHLA Produkte stehen für innovatives und funktionales Design. Auch in den Wertvorstellungen ist KAHLA ein wahres Familienunternehmen, das auf Nachhaltigkeit setzt. Zudem werden alle Produkte ausschließlich in Deutschland gefertigt.

Am deutschen Standort mit gut 300 Mitarbeiten wird gegossen, gedreht und isostatisch gepreßt. Dabei geht das Porzellan durch viele geschickte Hände der einzelnen spezialisierten Mitarbeiter, aber natürlich auch durch Maschinen mit neuester Robotertechnik. Nach Formgebung, Glasieren und zwei Bränden (bei 900 °C und bei 1400 °C) ist das strahlend weiße Porzellan dann endlich fertig. Es erhält dann bei Bedarf noch eine Verzierung per Siebdruck, Malerei oder per Airbrush, die nochmals eingebrannt wird.

KAHLA zählt zu den innovativsten europäischen Porzellanherstellern. So führte das Unternehmen 2014 die Weltneuheit Magic Grip ein -Porzellan mit integriertem Silikonfuß.

In der mehr als 170-jährigen Firmengeschichte wurde KAHLA mit einer Vielzahl von Designpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Design AWARD“ oder dem „Green Product Award“.